Alexa UND Google Assistant auf dem Amazon Echo installieren

Jeder digitale Sprachassistenten hat so seine Vorzüge. Wer also möglichst alle Vorteile digitale Sprachassistenz nutzen möchte, sollte mehr als nur einen Sprachassistenten nutzen. So ist z.B Amazons Alexa in der Spracherkennung, der Suche und Intelligenz deutlich schwächer als Google Assistant.

Aus diesem Grund gibt es auch bereits die ersten smarten Lautsprecher die beide Systeme integriert haben. Nun ist es jedoch auch möglich beide Systeme über Amazon Alexa zu nutzen und damit nicht der strumdoofe Google Skill gemeint, sondern echt und wirklich der Google Assistant mit all seinen Vor- und Nachteilen. Die Anleitung dazu gibt es bei Github!

Die Installation erfordert jedoch ein wenig Schweiss. Viel Erfolg!

Das Webinar zur Smart Voice Conference am 13.11.18 in Köln

Webinare sind eine gute Sache! Ohne Zeit und Ressourcen verschwenden zu müssen, kann man per distanzlosen Schritt die ganze Welt treffen. Da nun die Smart Voice Conference am 13.11.18 in Köln ihren Platz findet um den interessierten Unternehmen und Marken die Möglichkeit zu geben sich eingehend über Digitale Sprachassistenten zu informieren, gibt es vorbereitend dazu eine Webinarreiher der Kölner Ideenfabrik InternetOfVoice.

Alle Teilnehmer erhalten außer die Möglichkeit über einen Code die günstigeren Early Bird Tickets zu Konferenz zu ergattern. Also los: https://www.meetup.com/de-DE/Smartistenten/events/253314755/

Hier gehts zur Konferenzanmeldung: https://smart-voice-conference-2018.eventbrite.de/

Early Bird Tickets zur ultimativen Smart Voice Conference 2018 in Köln bis 8.8.18

Die Smart Voice Conference 2018 start am 13.11.18 in Köln. Diese für Unternehmen und Marken gestaltete Konferenz soll Digitale Sprachassistenten in die Unternehmen bringen und vor allem Aufklärung darüber erzeugen welche Position und funktions die smarten Helfer überhaupt in der Außen- und Innenwirkung leisten können.

Die vergünstigsten Early bird Tickets gibt es noch bis zum 8.8.18. Also schnell zuschlagen unter: https://smart-voice-conference-2018.eventbrite.de/

Es klingt wie eine Aprilscherz… – „Tori“ kommt

Der massive Wettbewerb im Markt für digitale Sprachassistenten bringt merkwürdige Triebe. Ausgerechnet am 1 April, einen Tag der Scherzelei (Was in den USA anscheinend unbekannt ist…), berichten gut unterrichtete Kreise das führende Digitalkonzerne eine gemeinsame bombastische Neuheit auf dem Markt für Sprachassistenten etablieren werden.

Wegen des großen Entwicklungsaufwands, um die Entwicklung schneller anzutreiben und Synergien besser zu nutzen, wollen alle großen Marken ihre Entwicklung zusammenbringen und auf Basis eines Meta-Dienstes den ultimativen Sprachassistenten entwickeln und vermarkten. Dazu sollen bisherige Entwicklungen nicht nur Verbindungen zueinander bekommen, sondern auf Basis der Funktionen der einzelnen Sprachassistenten soll „Tori“ die vorhandenen Ressourcen, Funktionen und Daten nutzen können um daraus den intelligentsten aller Sprachassistenten, über alle Einsatzzwecke, Geräte und Themen hinweg herstellen zu können.

In einem dem Franchise ähnlichem Geschäftsmodell werden dann die Lizenzen an alle Unternehmen die Tori vermarkten wollen entsprechend lizenziert. Entsprechend ist absehbar das sämtliche neuen Geräte in Zukunft hauptsächlich „Tori“ als Sprachassistenten integrieren werden und alle bisherigen Dienste quasi nur Seitendienste/Gateways sind und als Gestaltungsgrundlage für Tori dienen. Auch das Internetkonsortium macht sich bereits diesbezüglich Gedanken über die Einführung eines eigenen Protokolls im Internet um die digitale Assistenz zu einer Kernfunktionen zu machen.

Große Gerätehersteller und Telekommunikationsunternehmen, haben in diesem Rahmen bereits erste interne Whitepaper erstellt, mit dem Plan bestimmte Gerätegattungen, wie z.B Smartphone, Kopfhörer oder smarte Lautsprecher, extrem günstig zusammen mit einer mobilen Internet-Flatrate anbieten zu wollen, um sowohl Tori, als auch den digitalen Sprachassistenten mehr Anschub in der Nuztung zu geben und vor allem über möglichst viele Sprachen und Länder hinweg einen Mehrwert für alle Nutz zu schaffen.

Superspannend!!! Auch wenn das Timing mehr als merkwürdig ist… Wir bleiben drann!

Smarte Steckdosenleisten für Amazon Alexa und Google home

Es gibt ja nun schon seit einiger Zeit über Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant schaltbare Steckdosen. Da jedoch in der Regel viele Geräte  smart gemacht werden wollen, ist es ziemlich nervig am Ende jede Menge einzelne smarte Steckdosen zu haben die dann wieder auf einer herkömmlichen Steckdosenleiste klemmen. Abhilfe schaffen da smarte Steckerleisten die es nun endlich gibt und über die jede Dose einzeln steuerbar ist.

„Smarte Steckdosenleisten für Amazon Alexa und Google home“ weiterlesen

Wollmausfalle Staubsauger Roboter

Wer kennt das nicht? Nach der Mehlexplosion beim Kekse backen in der Küche verteilt der häusliche Dackel das Zeug auch noch in der restlichen Bude und so mischt sich die Gebäckzutat mit den Wollmäusen der letzten Woche zu einer gänzlich neuen Spezies die Nachts der Ehefrau die Kleider enger näht und die Hausaufgaben der Kinder frisst. Doch es gibt nun Abhilfe für den faulen Hauswirtschafter, auch wenn es ein wenig nach einem billigen Science Fiction Horror Movie anhört – Die Staubsauger-Roboter kommen! Eigentlich sind sie ja schon lange da…

„Wollmausfalle Staubsauger Roboter“ weiterlesen

Sprachassistenten am Start

Hach , was war das „damals…“ aufregend, als es den Amazon Echo noch gar nicht offiziell zu kaufen gab und ein jeder nerdige Frickelhansel über ominöse Umwege und Tricks sich den Echo z.B aus UK ordern musst. Da wurden heimlich in dunklen verregneten Gassen Nachts um kurz nach 0 Uhr unter dem Mantel des Dot-Dealers schon mal die Nieren der eigenen Kinder gegen die heisseste Ausgabe des Amazon Echos getauscht. Der EU Stecker kostete natürlich ca. 1 Trillionen Euro zusätzlich. Naja okay, so ähnlich halt. Übertreibung ausgeschlossen…
„Sprachassistenten am Start“ weiterlesen