Hörensagen… Samsung drängelt mit Gerüchten zu Bixby

Der Siri Nachfolger Bixby aus den ViV Labs wurde von Samsung gekauft und trotz eines früheren Konkurrenzauschlusses zwischen Google und Samsung, möchte Samsung diesen Sprachassistenten nun im neuen Galaxy 8 Smartphone unterbringen.

Dazu sollen auch Funktionen gehören die anderen Sprachassistenten durchaus das Leben schwer machen könnten und den Innovationsdruck auf den Markt erhöhen.

Abgesehen von einer sehr starken künstlichen Intelligenz soll Bixby bereits zum Start 8 Sprachen beherrschen und über die Kamera auch „sehen“ können.

Als ob das nicht genug Abgrenzung zu anderen Sprachassistenten wie Google Assistant oder Siri wären, soll Bixby außerdem auch noch über Samsung Pay das Voice Payment (Inkasso per Sprache) möglich machen. Eigentlich ein Novum welches bisher nur Amazons Alexa unterstützt und auch nur für den Amazon Shop. Samsung Pay wäre da schonmal breiter aufgestellt.

Okay, alles nur mal Krümmel von unbekannten Keksen, jedoch verdichten sich diese Krümel durchaus so langsam zu einem Kuchen der den Samsungskonkurrenten echt nicht schmecken könnte. Neben Samsung hat auch Xiaomi mit „Xiaomi Brain“ ein erstes Gerücht ins Netz gestreut, womit klar ist das auch aus Asien noch einiges in Bezug auf Sprachassistenten zuerwarten sein wird. Ob Samsung auch noch eine eigene Quatschdose alla Amazon Echo raushauen wird, ist noch nicht klar, aber sehr wahrscheinlich.

Schauen wir einfach mal weiter gespannt zu…